Rovinj in Istrien - Allgemeines

Rovinj ist eine relativ kleine Stadt mit ca. 13.500 Einwohnern. Jedoch gehört sie zu den best entwickelten Fremdenverkehrsorten Kroatiens. Durch seine Lage sind warme Temperaturen im Sommer schon fast voraus zusetzten. Im Januar liegt die Durchschnittstemperatur bei 4,5 °C und im Juli bei 20,9 °C. Der Jahresdurschnitt liegt somit bei 12,1 °C, welches eine subtropische Vegetation zulässt.
Somit sind Palmen und Zypressen nicht selten gesehene Pflanzen. Auch ist es Voraussetzung für das reichhaltige Obst- und Gemüseangebot an den Straßenständen (hier gibt es ein besseres Preis-Leistungsverhältnis, da die Produkte direkt von den Bauern selbst verkauft werden) und auf dem Markt.

Urlaub in Rovinj Rovinj sind viele kleine Inseln vorgelagert. Sveta Katarina zum Beispiel, wurde im Jahre 1905 von dem polnischen Grafen Ignaz-Karol Korwin Milewsky gekauft, bewaldet und bebaut. Hier entstanden so zwei Schlösser. Auch Baron Georg von Hüterodt kaufte sich 1890 eine Insel (Sveti Andrija). Er baute das dort vorhandene Kloster zu einem Hotel um und verhalf der Region zu einem Besucheransturm von österreichischen und ungarischen Gästen.

Heute kommen die Gäste, dieser kleinen Perle an der Adria, aus der ganzen Welt. Schließen Sie sich denen an und entdecken Sie die verschiedensten Facetten von Rovinj.

Rovinj ist einer der sehenswertesten Orte in Istrien für Ihren Urlaub in Kroatien. In Rovinj gibt es ein großes Angebot von Ferienwohnungen und Ferienhäusern.

  Werbung:
   - Wunderschönes Parkett in Echtholz aus Wiederaufforstung

Empfehlungen